Semmel und Brezeln

Das beste Rezept für perfekte Semmel und Brezeln. Das Rezept habe ich von meiner besten Freundin Hana aus der Tschechei bekommen. Ich backe Semmeln und Brezeln. Sie bäckt Hörnchen (Rohliky).

image

Circa 2 Stunden mit Backen  – 170 Grad Umluft – 9 – 12 Stück


 Zutaten für 9  Stück:

  • 20g Frische Hefe
  • 1 und halb TL. Salz
  • 2 TL. Zucker
  • 1 Ei
  • 5 EL. Oliven Öl.
  • 300ml Milch
  • 500g Mehl Dinkel 630 oder Weizen Mehl 405
  • 1 TL Natron mit 2 EL heißem Wasser vermischt (nur wenn, man Laugengebäck machen will, sonnst nicht). Leinsamen, Mohn und, und………..zum bestreuen auf das Gebäck.

Hefe, Zucker, Salz, Ei, Öl und kalte Milch vermischen, Mehl unterkneten. Das ganze lasse ich auf niedrigster Stufe einer Küchenmaschine  5 – 10 min. kneten.

image

image

Zugedeckt auf einem warmen Platz 1 Stunde gehen lassen. Am besten im Ofen auf 25 – 30 Grad.

imageWenn sich der Teig deutlich vergrößert hat, kann man ihn aufteilen. Nochmal 5-10 min. gehen lassen. Hier muss man sich auch entscheiden, wie viele  und was für ein Gebäck man machen will. Semmeln , Hörnchen, Brezeln, oder  ein Toast. Ich habe  mich heute aber für Zopfsemmeln entschieden. Wiggerl, mein Sohn sagt, dass die Semmeln wie kleine Fußbälle ausschauen.

imageimage

9 Stück

 Ich teile ein Teigkugel in 4 Teile. Die Stücke rolle ich zu einer Schlange 15 cm lang und flechte ein Zopf.

imageimage

Den Zopf forme ich zu einer Semmel.  Oft mache ich auch viele verschiedene Formen, oder überlasse die Arbeit ganz den Kindern. 20 min. gehen lassen. Für die Laugen Semmeln! Natron in heißem  Wasser auflösen. Nach 20 min.  das Gebäck mit dem Natronwasser  bepinseln. Beliebig bestreuen mit Salz, Mohn, Sesam oder Leimsamen.

Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser füllen und auf den Ofenboden stellen.  Die Feuchtigkeit im Ofen lässt die Zopfsemmeln noch ein bisschen aufgehen. 15- 20 min. backen, je nach Größe des Gebäcks. Wenn ich die Semmeln während der Backzeit noch mit Wasser bespritze, bekommt man eine extra knusprige Kruste auf der Semmel.

Schlusswort: Warum ich kalte Milch verwende? Das habe ich bei einem Bäcker im Weilheim gehört. Eine Frau aus meinem Kurs hat mich eingeladen zu einem offenen Sonntag in eine kleine Bäckerei. Ehrlich gesagt,” hatte ich keine Lust,” aber ich wollte nicht unhöflich sein. Also habe ich die Anna gepackt und bin hingefahren. Das Thema an dem Wochenende waren Semmeln und Brezeln. Hier habe ich  auch das “Brezeldrehen” so professionell gelernt , wie ich es in der Sendung  “das Großes Backen” gezeigt habe. Video hier!

Die Bäcker verwenden kalte Zutaten und sogar noch Eis , damit die Gebäcke nicht zu schnell in der Backstube  aufgehen, das ist bei uns nicht der Fall. Wir machen auch nicht soooo viele Semmeln. Die kalten Zutaten lassen die Gebäcke langsam hochgehen. Sie werden feinporig, aber trotzdem locker. Die Hefe kann langsamer arbeiten und geht langsamer hoch und kann nicht übergehen. Das ist das was mich so fasziniert, alle sagen warme Zutaten.  Warum??? Um  schneller fertig zu werden? Gute Sachen brauchen halt mehr Zeit, die ich mir gerne für so eine Semmel nehme. LG Moni.

januar bis juli 2014 368januar bis juli 2014 359

image

 

 

4 Comments

4 Comments on Semmel und Brezeln

  1. BABS
    25. Februar 2017 at 22:53 (2 Jahren ago)

    Liebe Moni, auch ein blindes Huhn findet ein Körnchen…… jetzt hab ich meinen Sohnemann auf Deinen Tip hin entdeckt. Bin ja was Technik anbelangt nicht so schnell 😁. Die Anmeldung für die Hauswirtschaftsschule ist abgegeben und vielleicht gibt es dann zu Haus auch mal selbst gedrehte Brezen von ihm. Wo wir ein Rezept finden wissen wir ja jetzt.

    Antworten
    • Monika
      Monika
      1. März 2017 at 9:23 (2 Jahren ago)

      Hallo Bapsi, ich wünsche Ihn viel Glück,,, wie ich ihn kennengelernt habe wird er keine Probleme bekommen, deine beide Kinder sind sehr geschickt, kreativ und fleißig. Bin gespant wie es weiter geht. liebe Grüße Moni.

      Antworten
  2. Beers Bäckerei
    1. Juli 2017 at 14:28 (2 Jahren ago)

    Toller Artikel, gefällt mir gut. Ich habe diesen auf FB geteilt
    und manche Likes dafür bekommen. Weiter
    so!

    Antworten
    • Monika
      Monika
      2. Juli 2017 at 9:45 (2 Jahren ago)

      Hallo,
      ich bedanke mich ganz herzlich, das ist sehr lieb von Dir, Dankeschön. LG Moni

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.