Karamelltorte Für circa 16 Stück. 12 cm hoch – 20cm ∅



Diese Torte könnte die Schwester vom Russischen-Honigkuchen   (Medovnik mein Liebling ) sein. Die Herstellung ist aufwendig. Auch als erfahrene Bäckerin hat mich das Zusammenrollen fast wahnsinnig gemacht. Es war eine echte “batzlerei”  und “sauerei”. Für ein perfektes Ergebnis solltest du vielleicht statt Streifen einfach nur runde Kreise backen und stapeln. Wie bei einem Medovnik. Probiere, wie es dir schmeckt und dann kannst du es nochmal backen und zusammenrollen.

Dieser Kuchen besteht aus vier verschieden Komponenten.

Karamellkuchen, Mascarpone – Creme, Frischkäse – Creme und Orangenkaramell

1.  Zutaten für die Creme als Füllung

  • 500g Mascarpone
  • 200g Schmand
  • 200g Quark
  • 3 Esslöffel Milchmädchen – süße Kondensmilch. (nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 2 Esslöffel Orangensaft.

So wird es gemacht

Alle Zutaten (gleiche Temperatur) zusammen mischen und zu einer glatten Creme verrühren. Gut abschmecken und zur Seite  stellen.

Diese Creme – Mischung kann man auch mit Kuchenresten und Obst in Gläschen servieren,  lecker.

http://www.monika-triebenbacher.de/2016/01/russische-honigkuchen-medovnik/

♥♥♥Karamelltorte

 2. Zutaten für den Teig

  • 200g Zucker
  • 100g Ahornsirup (kann durch Honig ersetzt werden)
  • 150g Butter
  • 3 Eier
  • 600g Mehl
  • 2 gestrichene Teelöffel Natron
  • 1 gestrichener Teelöffel Zitronensäure
  • Prise Salz

So wird es gemacht

Butter mit Ahornsirup (Honig) schmelzen lassen und heiß bei Seite stellen.  Zucker in einem Topf langsam zu Karamell schmelzen lassen, dabei nur wenig rühren. Die heiße Mischung aus Butter und Ahornsirup auf das Karamell gießen. Vorsicht es sprudelt.

Karamelltorte
Karamelltorte

Das heiße Karamell auf 60 – 70ºC abkühlen (sonst stocken die Eier) lassen. Mit Hilfe einer Küchenmaschine die Eier mit dem Karamell vermischen.

 Mehl mit Natron, Salz und Zitronensäure vermischen. Ein  ¼ der Mehlmischung unter die Karamell – Ei – Mischung einrühren und alles gut vermischen. Nach und nach die restliche Mehlmischung zugeben.

Die Zitronensäure treib das Natron.  Also immer wenn Natron im Rezept vorkommt, sollte Zitronensäure, Quark, Buttermilch oder eine andere Säure  im  Rezept  enthalten sein.

Fertigen Teig circa 10 – 30 min. ruhen lassen.

Karamelltorte In 9 Stücke teilen

Karamelltorte
Karamelltorte

Unter einem Backpapier lässt sich der Teig leicht und sauber ausrollen und anschließend   zuschneiden.

Den Teig habe ich 12 cm hoch und sehr dünn ausgerollt (circa 3mm).  Die Länge ergibt sich beim zuschneiden. Ich empfehle dir mit einem Lineal zu arbeiten.

Karamelltorte Bei 180º Ober – Unterhitze 5 min. backen. Der Teig sollte nicht lang backen, sonst wird er hart und lässt sich nicht zusammenrollen. Ich habe zwei Teigstücke auf einmal gebacken.

Karamelltorte

Die zuerst gebackenen Kuchenstücke habe ich gleich mit dem Packpapier zu einer Rolle geformt. Der Teig reißt und bricht, was aber später beim Anschnitt  nicht zu sehen sein wird. Hinten im Bild sieht man die zwei gebrochen Streifen.

Karamellkuchen

Die gebackenen Teigplatten mit der Mascarponecreme bestreichen und für 10 min. ruhen lassen. Mit Hilfe des Packpapiers zusammenrollen und fest zudrücken. Die Mascarponecreme hält die Rolle zusammen.

Wenn ich die letzte Teigplatte zusammengerollt habe, setze ich die ganze Rolle in einen Kuchenring und lasse den Kuchen über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

Karamellkuchen

3. Die Creme für die äußere Kuchenschicht

  • 150g Butter
  • 120g Puderzucker
  • 350g Frischkäse (am besten Doppelrahmstufe)
  • 2 Esslöffel Orangensaft

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Butter mit Zucker schaumig aufschlagen. Den Frischkäse langsam zugeben. Orangensaft untermischen. Mit der Creme die Torte anstreichen.

Karamellkuchen

4. Orangen Karamell

  • 100g Zucker
  • 60g Orangensaft
  • 30g Butter
  • grobes Meersalz für salziges Karamell

So wird es gemacht

Den Orangensaft erhitzen und dann zur Seite stellen.  Zucker in einem Topf langsam schmelzen lassen. Es entsteht goldenes Karamell ( dauert ca. 5 Minuten ). Den Topf vom Herd nehmen. Den heißen Orangensaft auf das Karamell gießen und rühren. Es köchelt dann.  Zum Schluss die Butter untermischen.

In das leicht ausgekühlte Karamell das Salz je nach Geschmack streuen und vermischen. Ausgekühltes Karamell auf die Torte gießen und an den Rändern runterlaufen lassen. Das Karamell auf dem Rand mit einem Teigschaber verteilen.

Karamellkuchen♥♥♥

KaramellkuchenMit Lieblingszutaten dekorieren und genießen.

Süße Grüße aus meiner Backstube

Moni ♥

 

Rezept folgt

⇓⇓⇓

Halloweentorte

 

 

 

2 Comments

2 Comments on Karamelltorte

  1. Selima
    10. November 2017 at 18:41 (1 Jahr ago)

    Das sieht soooooooooo lecker aus! Spitze ! :))
    LG Selima 😉

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Karamelltorte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *