Macarons aus Schweizer Baiser Masse

Macarons mit HirseFür circa 20 Stück  mit Crecker



Habt ihr schon mal irgendwo gehört, dass man Macarons aus drei verschiedenen Methoden herstellen kann??? Ich erzähle es immer bei meinen Kursen und meine Mädels wundern sich dann sehr.

Ich bin kein Profi, alles was ich schreibe und erzähle sind meine persönlichen Erfahrungen. In meinen selbstgemachten Leckereien steckt so viel Liebe und Leidenschaft, dass ich mich immer öfters mal frage, ob es normal ist und ob es immer so bleiben wird???

Macarons mit Hirse

Zutaten

  • 80g Eiweiß
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Puderzucker
  • 100g Zucker
  • 100g gepuffte Hirse
  • 20 Stück Crecker rund von Lorenz
  • Noisette Ganache – Milchschokolade
  • Bananenchips die im Thermomix pulverisiert werden ( wenn vorhanden )

Spritzbeutel mit Lochtülle (9 mm Ø), Backmatte mit Glasfaser.Dekofee

Oder ansonsten einfach Backpapier.

  1. Zwei Backbleche & Backmatten mit Butter leicht einfetten. Macarons Schablone ausdrücken und unter die Backmatten legen. Die Schablone vor dem Backen wieder herausnehmen. 
  2. 40g Eiweiß mit feingemahlenen Mandeln und Puderzucker mit einem Teigschaber zu einer glatten Paste vermischen. Die Paste kannst du jetzt mit Gellebensmittelfarben einfärben.
  3. Wasserbad vorbereiten. Das restliche Eiweiß mit dem Zucker per Hand schaumig schlagen.
  4. Den Eiweißschaum jetzt über dem Wasserbad weiterschlagen, bis die Temperatur 65ºC erreicht ist. Wenn die Zuckerkristalle aufgelöst sind, ist die Temperatur erreicht.  Die Masse dann weiter mit dem Schneebeseneinsatz  in einer Kitchenaid auf Stufe 6 schlagen, bis ein steifer Eischnee entstanden und dieser auf Raumtemperatur abgekühlt ist.
  5. Den Eischnee mit dem Teigschaber unter die Eiweiß-Mandeln-Mischung heben. So lange rühren bis die Masse eine flüssige Konsistenz bekommt. So dass man damit eine liegende 8 ziehen kann. Es funktioniert bei dieser Methode relativ schnell.
  6. Die Masse in die vorbereiteten Spritzbeutel füllen und auf  die Matte gleichmäßige Tupfer aufspritzen. Die Macarons dann für 30 min. trocknen lassen.  Inzwischen den Backoffen auf 140ºC vorheizen. Die Macarons zwischen 10 und 15 min. backen. Das ist bei jedem Backofen etwas unterschiedlich. Müsst ihr dann selbst noch genau herausfinden.

Du kannst dir die Trockenzeit auch ersparen, wenn  du die Macarons bei 80º im Ofen für ca. 10 – 20 min. trocknen lässt. Anschließend schaltest du die Macarons auf 140ºC ohne sie aus dem Ofen herauszunehmen.

Macarons Schweize Baisermasse
Feingemahlene Mandeln mit Puderzucker.

Mit dem Eiweiß zu einer Paste vermischen.

Macarons Schweizer Baiser Masse
Restliches Eiweiß mit Zucker vermischen.

Macarons Schweizer Baiser Masse
Jetzt über einem Wasserbad weiter schlagen, bis die Temperatur 65 Grad erreicht hat.

Macarons Schweizer Baiser Masse
Die geschlagene Masse

Fertige Macarons Masse.

Bevor die Macarons eintrocknen die Hirse darauf verteilen und trocknen lassen.

Gebackene Macarons komplett auf der Matte auskühlen lassen.

Mit Ganache die Cracker zusammenkleben.

 

Macarons mit Hirse
Macarons

Ich wollte eine dünne Scheibe Banane zwischen die Macarons und den Cracker legen. Das hat leider aber nicht funktioniert, weil die Banane an der Ganache immer runter rutscht. Ich habe aus getrockneten Bananen im Thermomox ein Bananenpulver gemacht und damit habe ich dann die Ganache bestreut. Süß – salzige Macarons mit Bananengeschmack, lecker!!!

Macarons mit Hirse♥♥♥

Macarons

♥♥♥

Macarons mit Hirse

Liebste Grüße Moni ♥

4 Comments

4 Comments on Macarons 3

  1. Avatar
    Selima
    2. Februar 2018 at 20:34 (2 Jahren ago)

    Ich finde, die sehen seeeeehhhhhrrrrr edel aus!😁😊❤ Tolle Arbeit, wie immer, Moni!😊👍👍👍💞 Lg Selima

    Antworten
  2. Avatar
    BABS
    8. Februar 2018 at 8:16 (2 Jahren ago)

    Eine unglaublich tolle Idee vorallem mit dem Bananenpulver 💙

    Antworten
    • Monika
      Monika
      12. Februar 2018 at 14:31 (2 Jahren ago)

      Hallo Bapsi, wenn die frischen Bananen aus dem Macaron nicht gerutscht hätten, hätte ich den Pulver nicht gemacht. Ab und zu ist nicht schlecht, wenn etwas nicht so läuft wie man sich es vorstellet. Liebe Grüße Moni

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Macarons 3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.