Russische Honigkuchen – Medovnik

Mein Liebling



Dieses Rezept für Medovnik ergibt 16 – 20 Kuchenstücke, 8 – 10 Schichten, 28 cm Groß. Man kann auch nur die Hälfte der Zutaten verwenden und die Größe auf 22 cm Durchmesser verkleinern. Gebacken wird es auf 180º Grad Ober -Unterhitze und immer einzeln. Ganz großes Plus für dieses Kuchen ist, dass man ihn schon 3 Tage vor der Feier zubereiten kann. Dieser Kuchen bringt mich immer wieder in meine Heimat zurück, es ist auch ganz was besonderes und auch nicht ganz einfach zu backen. Das schöne ist auch, man kann ihn so dekorieren wie man ihn gerade braucht. Diese festliche Torte ist eine Königin in meine Tortenwelt.

image

Teig:

  • 900g Mehl
  • 200g Puder Zucker
  • 360g Butter
  • 2 St. Eier
  • 3 Tl. Natron
  • 6 El. Honig (oder 4 El. Honig und 2El. Zuckerrübensirup)
  • 6 El. Sahne
  • Priese Salz

Creme 1:

  • 1 Dose Milchmädchen Karamell
  • 250g Butter
  • Priese Salz
  • oder selbstgemachte Milchmädchen

Creme 2:

  • 1 Becher Sauer Sahne
  • 250g Butter
  • 1 El. Puderzucker
  • Priese Salz

Zum tränken und Dekorieren:

  • 100 ml Schwarze Tee gekocht mit Zucker oder ohne, ich mache es ohne Zucker.
  • 100g Nüsse nach Wahl (für Medovnik Original nimmt man Walnüsse), Wiggerl hat leider eine Walnüss Allergie.
  • 2 El. Brauner Zucker


So wird es gemacht

1.Die Zutaten – Butter, Puderzucker, Honig, Eier, Salz und Sahne, Schlage ich über einen Wasserbad 8 Min.

image

2. Die Creme wird nicht Dickflüssig.

image

3. Mehl, Natron zusammen mischen und die lauwarme Creme damit vermischen.

image

image

4. Ales gut durchmischen, es geht auch ganz gut ohne eine Küchenmaschine. 1-2 Stunden unter eine Folie ruhen lassen.

image

5. Jetzt wird alles in Stücke aufgeteilt und immer unter eine Folie aufbewahrt. Und los geht’s zum ausrollen.

image

6. Ich rolle es immer auf einem Backpapier aus und mit einem anderen Backpapier decke ich es zu. Die Papiere kann man wiederverwenden. Ich lasse es auch auf dem Papier auskühlen, denn wenn ich es gleich nach dem Backen stapeln werde, verkleben die einzelnen Boden  und verbiegen.

image image image

7. Ich benutze eine Schale als Schablone und nach dem Backen zum ausschneiden. So wird es auch gebacken, weil wir auch die Reste zum bestreuen des Kuchen brauchen.

image

8. So werden alle Kuchen Boden gebacken.

5-8 min. bei 180 Grad ober- Unterhitze, mittlere Schiene backen.

image

Creme 1

Butter erst richtig gut aufschlagen 5 min. dann das Milchmädchen Karamell hinzufügen und weiter schlagen, bis es schaumig ist. Zutaten müssen die gleiche Temperatur haben.

image

Creme 2

Butter wieder aufschlagen wie bei Creme 1, mit dem Zucker zusammen, dann langsam saure Sahne dazutun. Zutaten müssen wieder die gleiche Temperatur haben.  Sollte es doch stocken, rettet euch 2-3 El heißes  Palmin Fett

image image

9. So jetzt wird es alles zusammen gestapelt. ich fange an mit der Karamell Creme, Nüsse nicht vergessen. Wichtig ist auch das ihr, die Schichten noch von beiden Seiten mit dem Tee tränkt (mit einem Pinsel), bis auf die erste, die wird von unten NICHT getränkt.

image

10. Die restliche Karamell Creme wird um den ganzen Kuchen gestrichen.

image image image

11. Das wird aus dem Resten gemacht. Zum Schluss tue ich noch Braunen Zucker und Nüsse dazu. Ich fange erst oben am Kuchen an. Dann streiche ich die Brösel vom Kuchen ab. Anschließend bestreue ich die Seiten von unten nach oben.

  Creme muss weich sein.

image image image

12. Honig Kuchen (Medovnik) fertig. Jetzt kann das ganze 2-5 Tage ziehen, er schmeckt auch schon am Nächsten Tag, wird aber nach 2-3 Tagen noch besser… Er wird bei Zimmertemperatur serviert.

Dieses Rezept für Medovnik ergibt 16 - 20 Kuchenstücke, 8 - 10 Schichten, 28 cm Groß. Man kann auch nur die Hälfte der Zutaten verwenden und die Größe auf 22 cm Durchmesser verkleinern. Gebacken wird es auf 180 Grad Ober -Unterhitze und immer einzeln. Ganz großes Plus für dieses Kuchen ist, dass man ihn schon 3 Tage vor der Feier zubereiten kann. Dieser Kuchen bringt mich immer wieder in meine Heimat zurück, es ist auch ganz was besonderes und auch nicht ganz einfach zu backen.

♥♥♥

♥♥♥

 

Medovnik

♥♥♥

Moni ♥

 

 

 

55 Comments

55 Comments on Russische Honigkuchen – Medovnik

  1. Avatar
    BABS
    20. Januar 2017 at 22:23 (3 Jahren ago)

    Das hört sich so lecker an und sieht wieder so perfekt aus.Chapeau! Vg Babs

    Antworten
    • Monika
      Monika
      21. Januar 2017 at 10:37 (3 Jahren ago)

      Es ist lecker,,,,, das solltest du unbedingt mit deinen Kits nachbacken. LG Moni

      Antworten
    • Avatar
      CHRISTINA
      18. Februar 2018 at 21:15 (2 Jahren ago)

      Der ist einfach klasse meine Cousine macht den immer… habe das Rezept leider nur auf Russisch und kann es leider nicht Lesen… habe mich gerade total gefreut als ich auf dieses hier gestoßen bin😍… meine Mami wird sich auch freuen wenn ich Ihr den das nächste mal zum Kaffee vorbei bringe😘

      Antworten
      • Monika
        Monika
        21. Februar 2018 at 19:48 (2 Jahren ago)

        Hallo Christina, freue mich riesig, das ich die reine Freude mit meinem Rezept gemacht habe, gutes gelingen, liebe Grüße Moni

        Antworten
    • Avatar
      Manü
      29. Juni 2018 at 15:50 (1 Jahr ago)

      Wie lang hält der kuchen maximal

      Antworten
      • Monika
        Monika
        2. Juli 2018 at 13:08 (1 Jahr ago)

        Hallo den Kuchen kann man bis eine Woche aufbewahren, liebe Grüße Moni

        Antworten
  2. Avatar
    Sabine
    29. Januar 2017 at 19:47 (3 Jahren ago)

    Wo bekommt man diese karamel gezuckerte Milch her?
    Lg bine

    Antworten
    • Monika
      Monika
      31. Januar 2017 at 7:47 (3 Jahren ago)

      Halo Sabine, ich habe es aus der EDEKA gehabt. Abteilung Russische Küche… frag dort einfach nach, oder machst dir die selbst, schmeckt viel besser. LG Moni.

      Antworten
      • Avatar
        jana
        1. März 2017 at 12:37 (3 Jahren ago)

        ja, gezuckerte kondenzmilch 2 stunden in wasserbad kochen. Muss in der ungeöffnete dose sein. erst nach dem Kochen öffnet, oder in der Edeka oder in Ausland kaufen.
        Ich habe meinen Man es einkaufen geschickt. Er war in Norma, hat nach KAramel kondenzmilch gefragt und die Dame hat ihn angeschaut, als er Blau von Himmel wollte.

        Antworten
        • Monika
          Monika
          1. März 2017 at 14:00 (3 Jahren ago)

          Hallo Jana, du kannst Milchmädchen 2 Stunden ungeöffnet, kochen. Dann bekommst du das Karamell – Milchmädchen, oder du kochst das aus selbstgemachten Karamell und Milch. LINK-http://www.monika-triebenbacher.de/2017/01/karamell-milchmaedchen/
          Das Karamell – Milchmädchen kaufe ich in (große) EDEKA, liebe Grüße Moni

          Antworten
        • Avatar
          Sabwein
          19. Juni 2017 at 21:43 (2 Jahren ago)

          Kaufland… habe ich sie gekauft….

          Antworten
          • Avatar
            Aleksandra
            21. März 2018 at 8:06 (2 Jahren ago)

            Kann ich das gekaufte Karamel Milchmädchen einfach dazu tun oder muss ich es vorher kochen? Habe es aus dem russischen Geschäft gekauft.

          • Monika
            Monika
            21. März 2018 at 12:03 (2 Jahren ago)

            Liebe Aleksandra ist deine Milchmädchen schon karamellisiert? Steht es auf dem Verpackung, das es Karamell Geschmack hat? Wenn nicht musst du die Milchmädchen kochen. Auf deine Stelle werde ich gleich zwei kochen, dann rentiert sich es wenigstens. Liebste Grüße Moni

          • Avatar
            Aleksandra
            21. März 2018 at 18:49 (2 Jahren ago)

            Liebe Monika. Ja habe extra nach karamellisierter gezuckerter Kondensmilch gefragt und das steht auch da drauf. Also kann ich es einfach so dazu geben?
            Und schneidest du den Teig vorher schon mit der Schablone und backst es dann? Und anschließend nach dem backen legst du nochmal die Schablone darauf und nimmst die restlichen Stücke zum dekorieren?
            Ich möchte auch unbedingt die Form oben so machen wie du sie hast 🙂 Wie machst du das, bzw. schneidest du eine Schablone aus Papier aus und legst es oben drauf und dann mit einem Kochlöffel so nachziehen? Machst du das direkt danach oder wartest du bis es fester wird? Und der Honig oben, kommt das kurz vor dem servieren oder direkt nachdem er fertig ist?

          • Monika
            Monika
            22. März 2018 at 20:28 (2 Jahren ago)

            Hallo Aleksandra. Kuchen erst backen und dann erst schneiden, wir brauchen die Reste für den Belag. Den Honigkuchen fertig machen. Den Papier 6 Eck drauflegen und mit Holzlöffel oder Messer nachziehen. Ich habe Karamell kurz vor dem servieren auf die Torte aufgetragen. Karamell Rezept gibt es auch auf dem Blog. Ich wünsche dir Gutes gelingen. Moni

  3. Avatar
    Lucie
    12. Februar 2017 at 20:09 (3 Jahren ago)

    Ich liebe Medovnik!! Ich bin gerade am backen und ich habe auch deine Karamell Kondensmilch nachgemacht und es schauet alles sehr lecker aus! Mal schaun nach 3-4 Tagen…

    Antworten
    • Monika
      Monika
      14. Februar 2017 at 20:58 (3 Jahren ago)

      Hallo Lucie, wau freue mich sehr, dass du meine Rezepte ausprobierst 😍😍😍, lass mich wissen wie es gelaufen ist!!! Liebe Grüße Moni.

      Antworten
      • Avatar
        Lucie
        17. Februar 2017 at 10:29 (3 Jahren ago)

        Hallo Monika, dein Medovnik war sehr lecker!!

        Antworten
        • Monika
          Monika
          21. Februar 2017 at 9:45 (3 Jahren ago)

          Hallo Luci, das freut mich sehr, danke das du Bescheid gesagt hast, Dankeschön. Liebe Grüße Moni.

          Antworten
  4. Avatar
    Ilona
    7. März 2017 at 15:42 (3 Jahren ago)

    Hallo Monika , brauch dringend ihre hilfe ,bin dabei diesen wunderschönen Kuchen zu backen, der Teig ruht jetzt schon 90 Minuten er müsste doch langsam mal fester werden ,denn in 30 min soll er ja ausgerollt werden,die Konsistenz des Teiges ist wie bei einem Rührkuchen das ist mit sicherheit nicht richtig was läuft falsch?Würde mich riesig freuen einen Rat von ihnen zu bekommen liebe Grüsse Ilona

    Antworten
    • Monika
      Monika
      8. März 2017 at 7:58 (3 Jahren ago)

      Hallo Ilona, bei mir kann man gut an den Bildern erkennen das der Teig Mürbeteig – Konsistenz hat. Wenn es bei die nicht so ist dann, hast du wahrscheinlich etwas falsch abgewogen??? Probiere es doch nochmal und achte an die Zutaten angaben. Ich wünsche Dir, dass es beim Nächsten mal gut gelingt. Liebe Grüße Moni!

      Antworten
  5. Avatar
    Ilona
    7. März 2017 at 20:44 (3 Jahren ago)

    Hallo Monika ,alles gut, habe den Teig in den Kühlschrank gestellt ,danach könnte ich ihn gut weiter verarbeiten ,der Kuchen ist jetzt fertig und wird am Samstag gegessen, bin sehr gespannt wie er schmeckt ,eine Frage habe ich doch noch, soll er so lange im Kühlschrank bleiben um durchziehen? LG Ilona

    Antworten
    • Monika
      Monika
      8. März 2017 at 8:02 (3 Jahren ago)

      Hallo Ilona, freue mich riesig, dass es doch geklappt hat. Der Kuchen kannst du am kühlen Ort aufbewahren (Keller), er muss nicht im Kühlschrank sein. Nach einem Tag ist er durchgezogen, aber du kannst ihn bist zu 5 Tagen durchziehen lassen. Wichtig ist!!! Vor dem aufschneiden sollte er Zimmertemperatur haben. Guten Appetit und bist bald. LG Moni

      Antworten
  6. Avatar
    Natalia
    18. März 2017 at 13:10 (3 Jahren ago)

    Hallo, ich würde diese Torte gerne für Dienstag backen! habe aber nur morgen Zeit zum backen! Ich habe gelesen das die Torte ruhig 5 Tage ziehen kann! Soll ich die Torte am besten in Folie wickeln und kalt stellen (Keller) oder lieber ohne Folie?

    Antworten
    • Monika
      Monika
      18. März 2017 at 15:44 (3 Jahren ago)

      Hallo Natalia, das ist genau richtig. In die Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank stellen. Wenn sie gegessen wird auf die Zimmertemperatur bringen. Viel Erfolg und guten Appetit, liebe Grüße Moni.

      Antworten
  7. Avatar
    Sunny
    15. Mai 2017 at 20:30 (2 Jahren ago)

    Hallo! Wollte mal fragen welchen honig dafür verwendet wird?

    Antworten
    • Monika
      Monika
      16. Mai 2017 at 16:51 (2 Jahren ago)

      Hallo Sunny, ich benutze Honig den ich immer da habe, also es ist egal welchen Honig du verwendest. Liebe Grüße Moni.

      Antworten
  8. Avatar
    Sabwein
    19. Juni 2017 at 21:40 (2 Jahren ago)

    Wozu der Schwarze Tee wenn ich fragen darf? Will Die Torte für meine Tochter (4) zum Geburtstag machen, aber wenn möglich ohne Kaffee oder schwarzen Tee…

    Antworten
    • Monika
      Monika
      20. Juni 2017 at 8:37 (2 Jahren ago)

      Hallo Sabwein, die Torte muss man nicht mit Kaffee oder Tee tränken, du kannst auch Kakao nehmen, oder das tränken ganz auslassen. Durch das tränken wird die Torte weicher und aromatisierter…aber es geht natürlich auch ohne. Liebe Grüße Moni.

      Antworten
  9. Avatar
    Kristin E
    18. Juli 2017 at 17:49 (2 Jahren ago)

    Ich bin gerade fleißig am backen 🙂 und bin schon ganz gespannt auf den Geschmack. Mal eine “doofe” Frage.. wie hast du dieses tolle Muster auf den Kuchen gemacht?

    Antworten
    • Monika
      Monika
      19. Juli 2017 at 7:48 (2 Jahren ago)

      Hallo Kristin, es ist eine gute frage. Ich habe ein 6 Eck ausgeschnitten und das Rand dann nachgefahren mit Kochlöffel. Hoffentlich kommt meine Antwort nicht zu spät. Gutes gelingen. Hat es euch auch geschmeckt? Liebe Grüße Moni.

      Antworten
      • Avatar
        Kristin
        20. Juli 2017 at 22:08 (2 Jahren ago)

        Er war suuuuuper lecker heute, 🙂 leider hatte ich nur das Gefühl er hat etwas nach Butter geschmeckt. Kann das sein? Habe alles nach Anleitung gewogen und gemacht..

        Antworten
        • Monika
          Monika
          23. Juli 2017 at 11:33 (2 Jahren ago)

          Hallo Kristin, nach Butter? Das kann sein, es ist auch jede Menge Butter drin. Du kannst nächstes mal die Creme mit Mascarpone oder Schmand machen. Oder nur mit Marmelade. Honigkuchen kommt aus Russland und die Russen und auch die Tschechische Leute backen sehr deftig. Ich esse immer kleine Stücken, dafür aber öfter. Dankeschön für deine Rückmeldung. Liebe Grüße Moni.

          Antworten
  10. Avatar
    Christian
    25. Dezember 2017 at 12:13 (2 Jahren ago)

    So, habe ihn auch gebacken. Er sieht nicht so schön aus wie auf deinen Bilder da mir teilweise die Böden zerbrochen sind. I h musste ihn in einer Pfanne stapeln und serviere ihn nun auch daraus. Aber das spielt ja keine Rolle, er hat allen geschmeckt.
    Ich würd jetzt gern wissen wie lange er sich hält da er dann doch ganz schön mächtig ist und man dann doch ne Weile dran essen kann.

    Ps das Milchmädchen hab ich auch selbst gemacht. Ich bin begeistert. 😀

    Beste Grüße

    Antworten
    • Monika
      Monika
      2. Januar 2018 at 17:51 (2 Jahren ago)

      Ein Honigkuchen ist ein Meisterwerk. Ich habe den Kuchen bestimmt 5x gebacken bis ich mit meinem Rezept zufrieden war. Du kannst den Kuchen einfrieren. Die Russische Küche ist wirklich sehr deftig. Bei mir gibt es den Kuchen immer wenn viele Leute zum besuch da sich….Milchmädchen muss ich immer im Kühlschrank haben. Wenn du gerne Karamell magst, kannst du die Karamell – Windbeutel backen, ein Traum. Liebe Grüße Moni

      Antworten
  11. Avatar
    Maja
    5. Februar 2018 at 9:32 (2 Jahren ago)

    Hallo liebe Monika🤗
    Ich hätte gerne gewust ob mann den rohen Teig Einfrieren kann?

    Antworten
    • Monika
      Monika
      12. Februar 2018 at 14:26 (2 Jahren ago)

      Hallo Maja, warum möchtest du den Teig einfrieren??? Du kannst den fertigen Kuchen einfrieren, scheint mir einfachere Lösung zu sein. Liebe Grüße Moni

      Antworten
  12. Avatar
    Aleksandra
    21. März 2018 at 8:08 (2 Jahren ago)

    Hallo liebe Monika. Wollte dein Rezept morgen ausprobieren. Wenn ich die acht Teigstücke unter einer Folie aufbewahre, muss ich da auch 1-2 Stunden warten wie bei dem großen Teig?

    Antworten
    • Monika
      Monika
      21. März 2018 at 11:59 (2 Jahren ago)

      Hallo Aleksandra, lass den Teig 30 min. ruhen und dann kannst du loslegen….. Liebe Grüße Moni

      Antworten
      • Avatar
        Aleksandra
        21. März 2018 at 18:50 (2 Jahren ago)

        Vielen Dank liebe Monika 🙂

        Antworten
  13. Avatar
    Michelle
    14. Juni 2018 at 13:33 (1 Jahr ago)

    Hallo liebe Monika,

    Ich habe eine Frage. Lässt man den fertigen Kuchen im Kühlschrank oder draußen bei Zimmertemperatur ziehen? 🙂

    Liebe Grüße Michelle
    Bin schon gespannt!

    Antworten
    • Monika
      Monika
      15. Juni 2018 at 20:23 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Michelle,
      der Kuchen muss durchziehen, am besten ist ein kühler Ort. Ein Keller oder auch ein Kühlschrank. Wichtig ist, das der Kuchen vor dem servieren Zimmertemperatur hat. Liebe Grüße Moni

      Antworten
  14. Avatar
    Thomas
    24. August 2018 at 11:25 (1 Jahr ago)

    Hallo Monika,

    wie hast du denn die fantastische Verzierung mit den Sechsecken hingezaubert? 🙂

    LG Thomas

    Antworten
  15. Avatar
    Thomas
    24. August 2018 at 11:32 (1 Jahr ago)

    Hallo Monika,

    wie hast du denn die fantastische Verzierung mit den Sechsecken hingezaubert? Welche Maße haben denn die Sechsecke für die 28cm Form? 🙂

    LG Thomas

    Antworten
    • Monika
      Monika
      27. August 2018 at 10:22 (1 Jahr ago)

      Hallo Thomas, wenn du bei mir auf dem Ball Anleitung klickst, kannst du die die Sechsecke ausrechnen. Die ich benutz habe waren sind die von der Anleitung. Liebe Grüße Moni

      Antworten
  16. Avatar
    Sevinc
    6. September 2018 at 15:14 (1 Jahr ago)

    Hallo,
    werden die zwei Creme zusammengewischt ?
    LG Sevinc

    Antworten
    • Monika
      Monika
      12. September 2018 at 13:36 (1 Jahr ago)

      Hallo Sevinc,
      die Creme werden abwechseln auf die Tortenboden gestrichen. Den Rest kannst du zusammen mischen. Liebe Grüße Moni

      Antworten
  17. Avatar
    Claudia
    17. Dezember 2018 at 13:45 (10 Monaten ago)

    Sieht wirklich lecker aus. Und ganz tolle Anleitung durch die bebilderten Schritte.

    Antworten
    • Monika
      Monika
      21. Dezember 2018 at 17:42 (10 Monaten ago)

      Vielen lieben Dan, dass freut mich sehr… Dankeschön

      Antworten
  18. Avatar
    Salome
    21. Dezember 2018 at 15:56 (10 Monaten ago)

    Liebe Moni, ich folge dir schon lange auf Instagram und bin ganz begeistert von deinen wunderschönen und perfekten Backwerken! Jetzt habe ich endlich mal deinen Blog besucht werden und dort das Rezept für die Medovnk-Torte gefunden, das ich schon lange suche. Meine Kollgin hatte mal aus Krumau so ein Tortenstück mitgebracht, es hat uns so gut geschmeckt, aber wir wussten nicht den Namen. Ich habe probiert, es ohne Anleitung nachzubacken – mit Lebkuchenteig, aber die Creme war natürlich ganz anders (Mascarpone-Basis). Ich wede natürlich dein Rezept ausprobieren, DANKE dafür!
    Ich hab noch eine Frage zur Creme 1: da ist die Menge desMilchmädchen-Karamells nicht angegeben – ich muss es mir selbst machen (nach deinem Rezept), denn hier in Österreich ist so eine Dose nicht zu bekommen, auch im Internet derzeit nicht verfügbar….kann es sein, dass es so 390g sind?
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte und die Mühe, die du dir machst, um sie uns zur Verfügung zu stellen!
    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Salome

    Antworten
  19. Monika
    Monika
    21. Dezember 2018 at 17:47 (10 Monaten ago)

    Hallo liebe Salome, erstmals Dankeschön für deinen langen Kommentar. Du hast recht. Es handelt sich um eine kleine Dose 397g. Ich war im Sommer in Österreich und habe dort auch eine Karamell Creme gefunden. Auf der Creme war ein gemahlenes Kuh Gesicht und die Creme war im Glas. Die kannst du auch verwenden. Die ist auch nicht so süß wie die Milchmädchen.
    Ich wünsche dir gutes gelingen und las von dir wieder hören. Liebe Grüße Moni.

    Antworten

4Pingbacks & Trackbacks on Russische Honigkuchen – Medovnik

Leave a reply to Kristin Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.