Mein Brot – Dein Brot

Brot Der Besste

Ein Brotlaib oder zwei kleine


Ich backe 2x in der Woche Brot. Warum ich mir diesen Stress machen? Das fragen viele  Freunde von mir. Es gibt mehrere Gründe 1. Ich fahre gerne nach Sindelsdorfer zu der Off – Mühle, in das Nachbarsdorf. Dort bekomme ich alle Sorten an Mehl, die es gibt. Gewürze, Nüsse, Samen, einfach alles, was man für ein Brot braucht.

2. Ich habe im Speicher zwei Römer Töpfe gefunden, in denen man ideal ein Brot backen kann. Die Eltern von Wiggerl hatten früher ein Laden, der Haushaltswaren verkauft hat. Ich backe dieses Brot im Römertopf, Aber auch auf einem heißen Stein, oder in einem Guss Topf kann man es zubereiten.

Und 3. es gibt doch nicht schöneres und leckeres, als selbstgemachtes Brot. Egal was man kocht oder bäckt,  Hauptsache ist, dass es  selbstgemacht ist und nach jedem Geschmack  mit individuellen Zutaten zubereitet wird.

Der besste Brot

Zutaten für mein Brot

  1. 300g Weizen Mehl 550
  2. 300g Roggen Mehl 997
  3. 20g Hefe
  4. 2 Esslöffel Gewürzsalz (Kümmel und Fenchelsamen mit Salz vermischt)
  5. 200g gekochte Kartoffeln
  6. 100ml Wasser
  7. 200ml Guinness (schwarz Bier)
  8. 2 EL Essigessenz
  9. 2EL Kokosöl
  10. 100g Leinsamenmehl
  11. 1 El Honig

Der besste Brot

 

Zutaten für dein Brot

  1. 300g Weizen Mehl 550
  2. 300g Roggen Mehl 997
  3. Hefe – mit Trockenhefe ersetzbar
  4. Überlege Dir nach welchen Gewürz dein Brot schmecken sollte? Was Du oder deine Liebsten gerne essen. Ich habe Kümmel und Fenchelsamen gewählt. Ich liebe den Fenchelgeschmack – Lakritzgeschmack und Kümmel erinnert mich an Daheim.
  5. Welches Gemüse? Süßkartoffeln, Karotte, Oberschiene? Alles kurz gegart verwenden!
  6. 100ml Wasser
  7. Guinness – Bier, Karamalz, alkoholfreies Bier, Mineralwasser, Milch oder Buttermilch.
  8. Essigessenz verwende ich, weil mich die Säure im Brot auf Sauerteig erinnert. Du kannst Zitrone, Balsamicoessig aber auch alle anderen  Sorten von Essig verwenden. Oder den Essig auch ganz weg lassen.
  9. Kokosöl verwende ich, weil es sehr gesund ist und es hält unseres Gehirn fit. Du kannst alle Sorten von Ölen verwenden, welche du gerne magst. Butter verwende ich auch ab und zu.
  10. Ich mag alle Kerne und Samen. Heute wähle ich Leinsamen, übermorgen Sonnenblumenkerne. Ob ganz oder gemahlen überlasse ich euch. Auch extra Zutaten wie Röstzwiebel und Speckwürfel landen zur Grillsaison in meinem Brotteig.
  11. Du kannst Zucker, Sirup oder Melasse nehmen. Bitte nicht ganz auf süße Zutaten verzichten.⇒ Zucker treibt die Hefe an – Brot vergrößert sein Volumen⇐.

Ich finde dieses Rezept so praktisch und vielseitig.

Der besste Brot

So wird es gemacht

Die gekochten Kartoffeln mit 100ml Wasser pürieren.

Anschließend alle Zutaten mit Hilfe einer Küchenmaschine oder dem Thermomix mindestens 5 min. zu einem galten Teig durchkneten.

Zu einer oder zwei kleinen Teigkugeln formen und in einer mit Mehl bestreuten Schüssel eine Stunde ruhen lassen. Im Sommer lasse ich die Schussel in der Küche stehen. Im  Winter lasse ich das Brot bei 40 ºC im Ofen gehen.

Nach einer Stunde falte ich das Brot zu einem Knoten (die Oberfläche spannt) und lege es beliebig in die Form (Römertopf ausgelegt mit Backpapier) oder in ein Brotkorb und lasse es eine weitere halbe Stunde gehen.

Backe ich in einem Römertopf, lege ich die Form mit einem oder zwei Brote nebenander in den kalten Ofen und schalte ihn auf 240ºC Ober – Unterhitze ein. Das gleiche gilt für einen Guss-Topft. Backdauer 50 min. mit Deckel.

Backe ich auf einem heißen Stein, muss ich den Stein auf 240º vorheizen und das Brot dann auf den Stein legen. Hier nach 15 min. Temperatur auf 180º runterschalten. Backdauer 40 min.

Der besste Brot
Der besste Brot

♥♥♥

Der besste Brot ♥♥♥

Brot Der Besste

Das knusprige und saftige Brot gibt es bei uns mit Kräuterbutter gleich wenn es noch warm aus dem Ofen kommt. . Auch nach ein paar Tagen hält sich das Brot immer noch sehr saftig.

Ein Tipp für schnelles Essen: 100g Teigkugeln abwiegen und dünn ausrollen. Mit Sauerrahm, Zwiebeln und Kartoffeln belegen. Würzen und im Ofen backen.

Viel Spaß beim backen.

Moni♥

2 Comments

2 Comments on Backt dir dein Brot

  1. Avatar
    Selima
    29. Juli 2017 at 13:31 (2 Jahren ago)

    Mmmhhh… Es gibt nichts besseres als von außen knuspriges und von innen warmes,weiches Brot! 🙂
    LG Selima

    Antworten
    • Monika
      Monika
      31. Juli 2017 at 18:12 (2 Jahren ago)

      Du hast absolut Recht. Ich muss jetzt auch eine Brot back Pause machen. Weil wir so viel davon essen, das schmeckt und mach rund, hi, hi, hi Liebe Grüße Moni

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.